Über mich

Mein Lebenslauf (anklicken!) 

Zu meiner Person: 
Am 15. Februar 1977, einem Dienstag, erblickte ich als Ältester von drei Söhnen meiner Eltern (Mariana Juana und Dr. Axel Borsdorf) im Stuttgarter Stadtteil Bad Cannstatt das Licht der Welt. Ich bin deutscher und österreichischer Staatsbürger. Nach Matura und Zivildienst (für die Republik Österreich beim Sozial- und Gesundheitssprengel der Stadt Innsbruck) habe ich Politikwissenschaft an der Leopold Franzens Universität Innsbruck studiert. Auslandsaufenthalte führten mich nach England (mit Erasmus an die Loughborough University) und Kanada (mit dem Stipendium für kurzfristige Aufenthalte im Ausland an die Carleton University Ottawa und an die University of Toronto). 

Im Zuge meines ehrenamtlichen Engagements für die Nichtregierungsorganisation Südwind Tirol bildete sich mein Interesse an Nachhaltiger Entwicklung und Nachhaltigkeit heraus. Zusammen mit Regional- und Kommunalpolitik, Sozialkapital, und Kulturlandschaftspolitik bilden Nachhaltigkeitsthemen den Schwerpunkt meiner fachlichen Expertise. Die mit zwei Preisen für den Wissenschaftlichen Nachwuchs ausgezeichnete Diplomarbeit habe ich zur Verwirklichung indigener Rechte im Kanadischen Territorium NUNAVUT verfasst. Zahlreiche Drittmittelforschungsprojekte konnte ich seit Abschluss meines Studiums einwerben, durchführen und abschließen. Aktuell bin ich an der Karl Landsteiner Privatuniversität Krems angestellt. 

Auch außerhalb der Welt der Wissenschaft habe ich mich schon beruflich betätigt: Als Flugbegleiter zweier Airlines war ich mit den Kollegen für Sicherheit und Zufriedenheit der Fluggäste zuständig. Als Servicekraft habe ich eine Berghütte und auch das Kaffeehaus eines großen Lebensmittelkonzerns unterstützt.

Privat schlägt mein Herz für meine Frau Tanja und meine zwei Töchter Isabel (geboren 2016) und Nora (geboren 2019). Zudem bewege ich mich sehr gerne in der freien Natur: Bergsport, Wandern und Yoga gehören zu regelmäßigen Formen der Bewegung. In meiner Freizeit engagiere ich mich - im Rahmen meiner zeitlichen Möglichkeiten - für das Österreichische Rote Kreuz. 

Ich lebe mit meiner Familie in Kleinzell bei Hainfeld in den niederösterreichischen Voralpen. 

Seit meiner Kindheit bin ich ein eingefleischter Fan des Fußballvereins Borussia Mönchengladbach. In der Jugend kam der FC Wacker Innsbruck hinzu. Mit großem Interesse verfolge ich auch die sportliche Entwicklung bei den Stuttgarter Kickers und - vom Opa "geerbt" - beim DSC Arminia Bielefeld.